Header Banner

Kindergarten

Kindergarten

Unsere Arche Noah Kinder­tages­stätte ist eine zwei­gruppige Ein­richtung mit insgesamt 43 Kindern im Alter zwischen 3 und 6 Jahren.
Kindergarten Unsere Öffnungs­zeiten sind Montag bis Freitag, von 7.00 Uhr bis 14.00 Uhr, eine tägliche Mittags­ver­pflegung ist möglich und wird zurzeit von ca. 15 Kindern genutzt (aktuelle Kosten : 1,80€ pro Mahlzeit)
Kinder mit Behinderungen und einem erhöhtem Förderbedarf werden aufgrund des Regionalen Konzeptes der Gemeinde Ostercappeln auch aus den Ortsteilen Venne und Schwagstorf aufgenommen.
Kindergarten Wir arbeiten nach einem offenen Konzept. Die Kinder dürfen im ganzen Haus spielen und nehmen gruppenübergreifend an den Angeboten teil. In den verschiedenen Räumen, die bestimmten Spiel­bereichen zugeordnet sind, wie Atelier, Werkraum, Rollen­­spielbereich, Bewegungs­­baustelle, Experimentier­werkstatt, Bücherei, Wort­werkstatt mit Computer, Traumraum, Baustelle und Kinder­café möchten wir den Kindern vielfältige Spiel- und Lern­gelegenheiten ermöglichen.
Im Kindergarten sind die Kinder zwei Stamm­gruppen zugeordnet. Die Zauberer­gruppe ist eine Alters­gemischte Regelgruppe für 25 Jungen und Mädchen. Zu dieser Gruppe gehören zwei Erzieherinnen, darunter die Leiterin des Kinder­gartens, für die Stammgruppenarbeit mit den Kindern und die Elternarbeit. Kinder und Eltern sollen sich einer Gruppe zugehörig fühlen, um sich orientieren zu können. Das tägliche Ritual des Morgenkreises, die Themenrunden (z.B.Faustlos/Kiga PLUS), die Geburtstagsfeiern und so weiter finden in den Stammgruppen statt.
Die Sonnengruppe ist eine Altersgemischte Integrationsgruppe für 18 Jungen und Mädchen. In dieser Gruppe sind zurzeit fünf Kinder mit Behinderungen, beziehungs­weise Entwicklungs­verzögerungen in unter­schiedlichen Bereichen. Für den erhöhten Förderbedarf den diese Kinder haben, gibt es in dieser Gruppe eine zusätzliche heilpädagogische Fachkraft. Eine Sozialpädagogin und eine Erzieherin gehören in der Gruppe zum pädagogischen Fach­personal. Wir haben Kooperations­verträge mit einer Sprachtherapeutin und einer Ergo­therapiepraxis, die entsprechende Förderung der Kinder findet auf Rezept in unserem Haus statt.

Zusammenarbeit mit der Kirchen­gemeinde
Kindergarten Der Arche Noah Kindergarten ist Teil der evangelischen Kirchengemeinde Ostercappeln. Wir Mitarbeiterinnen sehen es als unsere Aufgabe an, die uns anvertrauten Kinder mit den Inhalten und Aussagen des Evangeliums von Jesus Christus vertraut zu machen. Wir verstehen unseren Auftrag so, dass wir Kinder in ihrer Einzigartigkeit annehmen, sie ermutigen in ihren Sorgen und Nöten, ihrer Freude und ihrer Traurigkeit, ihrer Verschlossenheit und ihrer grenzlosen Neugierde. Die Zusammen­arbeit mit dem Pastor, Kirchen­vorstand (Kiga-Ausschuss: Bettina Dittmer, Lotta Befeld) und den verschiedenen Gruppen und Kreisen der Gemeinde gestaltet sich durchgehend positiv und ist geprägt von gegen­seitiger Wert­schätzung. Regelmäßige Dienst­besprechungen, gemeinsame Gottes­dienste und Andachten, Unter­stützung bei Feiern und Festen und immer "ein offenes Ohr" tragen zur Gemeinschaft bei.

Unser Mitarbeiter-Team
Das Team unserer Kindertagesstätte setzt sich aus vier pädagogischen Fachfrauen und einer Heilpädagogischen Fachkraft zusammen. Unsere Aufgabe ist es, uns durch einfühlende Beobachtung der Kinder deren Entwicklungsstand zu erschließen und gemeinsam mit ihnen eine dementsprechend für all ihre Sinne anregende und herausfordernde Umgebung zu schaffen. Für die Mitarbeiterinnen gilt es, neben der Beobachtung des freien Spiels der Kinder, eine Balance zwischen selbsttätigem Lernen und Anregung der Lernprozesse durch Angebote zu erreichen.
Ohne Bindung ist kein Lernen möglich - umso wichtiger ist es uns, eine Atmosphäre von Wärme, Zuverlässigkeit, Geborgenheit und Wertschätzung in unserem Kindergarten zu pflegen.
Innerhalb unserer offenen Arbeit haben alle Mitarbeiterinnen neben den Aufgaben für den ganzen Kindergarten, einzelne Arbeitsschwerpunkte entwickelt. Bei der Auswahl dieser Schwerpunkte haben persönliche Interessen und Stärken eine große Bedeutung. Die Schwerpunkte der Mitarbeiterinnen sind bei uns mit bestimmten Spielbereichen verbunden. Dadurch ergibt sich für die Mitarbeiterinnen auch eine besondere Verantwortung für die Gestaltung und Ausstattung der Räume, aber auch für deren Bedürfnisorientierte Veränderung.
Die Mitarbeiterinnen in unserer Kindertagesstätte bilden sich regelmäßig entsprechend ihrer Schwerpunkte, wie zum Beispiel Psychomotorik, Musikalische Früherziehung oder Atelierarbeit, in der pädagogischen Arbeit, zur Qualitäts­sicherung und zu allgemeinen entwicklungs­psychologischen Themen weiter.

Kindergarten Die pädagogische Arbeit
Bildung von Anfang an ist immer Selbst­bildung und geschieht durch spielendes forschendes Lernen. Leben und Lernen in unserer Kindertagesstätte orientiert sich an den gegenwärtigen Interessen und Bedürfnissen der uns anvertrauten Kinder. Aber auch die Zukunft wird berücksichtigt und die Fähigkeiten, die die Kinder zu ihrer Bewältigung brauchen. Das Freispiel übernimmt in unserer Arbeit eine zentrale Stellung für die Lernentwicklung der Kinder. Aus diesem Grund finden die Kinder in unserer Kindertagesstätte eine vorbereitete, vielfältig anregende Umgebung vor und können so ihren unterschiedlichen Interessen nachgehen. Durch eine vertraute Umgebung mit verlässlichen Beziehungen und Anregungen, die neugierig machen, werden ihnen viele Lernbereiche eröffnet. Schwerpunkte unserer Arbeit bilden die emotionale Entwicklung und soziales Lernen, sowie die Vermittlung vielfältiger Bewegungserfahrungen, Natur- und Umweltbegegnungen.


Unsere Kinder sind die wichtigsten Gäste, die zu uns ins Haus kommen,
sorgsame Zuwendung verlangen, eine Zeitlang bei uns verweilen
und dann aufbrechen, um ihre eigenen Wege zu gehen.
(Henri Nouwen)

zurück